TC Ketsch beim Beachvolleyballturnier dabei :)

55

Mit acht Spielerinnen und Spielern hat der TC Ketsch am vergangenen Samstag, 06.08.2022, am Ketscher Beachvolleyballturnier auf der Beachanlage der TSG Ketsch teilgenommen. Da je Mannschaft nur vier Spieler auf dem Feld sind, hat Breitensportwart Norbert Urbanek – der hier in der Doppelfunktion als Mannschaftsbetreuer und aktiver Spieler tätig wurde – als alter Taktik-Fuchs die Möglichkeiten optimal genutzt und gleich zwei Team für das Turnier gemeldet. – „Mit zwei Mannschaften statt nur einer, erhöht sich die Chance auf eine gute Platzierung gleich um 100%“, erläutert Urbanek dazu. Dabei war schon während der Einspielzeit vor dem Turnier recht klar, dass man an diesem Tag am Ende wohl nicht um den Tagessieg mitspielen wird.

unsere Leute in Action!   

Bei einigen der anderen Mannschaften sah es schon beim Warmspielen ziemlich professionell aus, und den (allerdings nicht vergebenen) Titel der teilnehmenden Manschaft mit dem höchsten Schnittalter konnten die beiden Mannschaften des TC Ketsch auch mit großem Abstand unangefochten unter sich ausmachen.

unser Breitensportwart, ganz stolz auf die Leistung!

Die Mannschaften spielten parallel auf drei Spielfeldern nach einem ausgeklügelten Turniermodus. Alles war von der Beachvolleyballabteilung des TSG Ketsch bestens organisiert, die auch die Schiedsrichter für alle Spiele stellten. Bis zum späten Ende des Turniertages konnten beide Mannschaften des TC Ketsch immerhin den einen oder anderen Sieg verzeichnen. „11“ und „13“ lauteten schließlich die Platzierungen der TC Ketsch-Mannschaften, die Urbanek unter den Namen „Ich hab` net annerschd gekennt“ und „Schnookewand“ gemeldet hatte. Mannschaftsführer Urbanek freute sich über die Urkunden und die Präsente, die er im Rahmen einer kleinen Feierstunde im folgenden TCK-Volleyballtraining überreichte.                                                             

Allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern hat es jedenfalls sehr viel Spaß gemacht und natürlich wird der TC Ketsch auch bei der nächsten Auflage des Beachvolleyballturniers wieder mit am Start sein. „Bis dahin haben wir die Fehleranalyse abgeschlossen und werden dann noch deutlich besser vorbereitet in das kommende Turnier gehen“, ist sich Urbanek sicher, der zugleich darauf verweist, dass immer am Montagabend ab 18:00 Uhr eine Trainingsmöglichkeit auf der Beachanlage der neuen FunArena des TC Ketsch besteht.

Die diesjährigen Teilnehmer des Beachvolleyballturniers 🙂       

 

Vorheriger ArtikelViel Spaß beim Sommer Tenniscamp und Ferienprogramm von Koko’s Tennis & more!
Nächster ArtikelBeginn Mixed Runde & Informationen bezüglich der Hallenbuchung 2022