Informationen und Regeln vom 14.11.2020

45

Liebe Tennisspielerinnen und Tennisspieler, liebe Abonnenten,

Im Laufe der ersten Tage nach dem Shutdown Light wurden die Regelungen zur Benutzung der Tennishallen von der Landesregierung direkt wieder geändert. Anstelle der Erlaubnis für ein Einzel je Tennisplatz, wie es ursprünglich lautete, wurde lediglich noch ein Einzel je Tennishalle erlaubt.

Der BTV und der WTB haben direkt versucht, diese Regelung, die ohne Vorankündigung lediglich bei genauerem Suchen in der FAQ-Liste zu lesen ist, zu ändern, bislang allerdings vergeblich. In anderen Bundesländern wurde aufgrund der Gleichbehandlung der Sportarten das Tennisspielen in Hallen komplett verboten. Auch in unserer Umgebung sind einige Hallen komplett geschlossen.

Nach Rücksprache mit der Gemeinde Ketsch haben wir zum Wochenanfang diese Regelung umgesetzt. Nach wie vor gilt, dass der Tennissport als Individualsport unter Einschränkungen weiter betrieben werden darf und wir werden aktuell unsere Halle auch trotz dieser neuen Einschränkungen nicht schließen.

Die folgenden Regeln gelten bis auf Widerruf, zumindest in der Zeit bis 30.11.2020:

  • In der Tennishalle darf nur zu zweit oder mit Angehörigen des eigenen Haushalts gespielt werden. Nur innerhalb eines Haushalts ist Doppel erlaubt. Es darf nur ein Platz belegt werden, der zweite Platz ist gesperrt und kann auch durch das Online-Buchungstool Ebusy nicht gebucht werden.
  • Beim Spiel und beim Aufenthalt in der Tennishalle ist der Mindestabstand von 1,5 m permanent einzuhalten. Jeder Spieler belegt eine Bank auf dem Platz. Die beiden freien Bänke auf der gegenüberliegenden Längsseite des Platzes sind für die nachfolgenden Spieler freizuhalten.
  • Die Umkleide- und Duschräume sind gesperrt. Sie dürfen nur zum Gang auf die Toilette einzeln betreten werden.
  • Die Tennishalle darf nur mit Mund-Nase-Bedeckung betreten und verlassen werden, beim Spielen wird diese Mund-Nase-Bedeckung abgenommen.
  • Beim Eintritt in die Tennishalle müssen die Hände desinfiziert werden, ein Spender ist angebracht.
  • Gruppentraining ist im Moment nicht gestattet, das normale Jugendtraining und das Breitensporttraining kann nicht stattfinden. Einzeltraining ist ausdrücklich erlaubt, Koko hat hierzu ein attraktives Angebot unterbreitet.

Sollten sich Änderungen in den Verordnungen ergeben, müssen wir natürlich wieder umgehend die Regeln anpassen.

Diese Änderung wird nicht in der Tennishalle veröffentlich werden. Ihr alle erhaltet diese Vorgaben in digitaler Form über den Newsletter und auf der Homepage. Bitte haltet die Regelungen konsequent ein, sie dienen unser aller Sicherheit und Gesundheit. Wir dürfen in dieser Pandemie nicht nachlässig werden, mit unserem Verhalten können wir andere Menschen gefährden und die Öffnungen wieder in Frage stellen!

Ein Anliegen ist es uns darauf hinzuweisen, dass unser Clubrestaurant „Bella Capri“ nach wie vor im November für Außer-Haus-Verkauf geöffnet bleiben wird. In den Zeiten zwischen 11.30-14.30 Uhr und 17.00-19.30 Uhr ist für Abholung von Speisen nach vorheriger Bestellung geöffnet, die Speisekarte ist auf der Homepage unter https://www.bellacapri-ketsch.de einsehbar. Bitte unterstützt die Vitalis durch viele Bestellungen, die Gastronomie leidet unter den Einschränkungen in besonderem Maße.

Wir sind froh, dass wir weiterhin in der Tennishalle spielen können und hoffen darauf, dass wir trotzdem viel Spaß beim Tennis haben. Bitte haltet Euch alle konsequent an die Vorgaben, die Corona-Pandemie ist noch lange nicht vorbei.

Bleibt gesund!

Mit sportlichen Grüßen

Jürgen Hoffmann
(1.Vorstand TC Ketsch)

Vorheriger ArtikelKein Doppel
Nächster ArtikelPressewart(in) beim TCK gesucht