TC Ketsch auf Schusters Rappen

24

Die Herbstwanderung ist seit vielen Jahren ein fester Programmpunkt im Veranstaltungskalender des TC Ketsch. Im vergangenen Jahr hatte die Wanderung aufgrund der Corona-Bestimmungen kurzfristig leider abgesagt werden müssen. In diesem Jahr haben die Wanderfreunde um Ulla Ries-Nelson und ihr Organisationsteam einen neuen Anlauf unternommen und hierfür den Odenwald als Ziel ausgesucht.

Am vergangenen Sonntag starteten die Tennisspielerinnen und Tennisspieler bei strahlendem Sonnenschein und bestem Wanderwetter auf dem Parkplatz des TC Ketsch und fuhren nach Bensheim. Der Wanderparkplatz am „Fürstenlager“ war Ausgangs- und Endpunkt der diesjährigen Wanderung, die in einem Rundweg bis zum Waldgasthaus „Am Borstein“ führte, wo eine kurze Rast und Einkehr möglich waren. Mit verschiedenen Steigungen enthielt die Wanderroute durchaus auch sportliche Elemente, die von den Teilnehmern jedoch gut bewältigt werden konnten. Hauptorganisatorin Ulla Ries-Nelson und der 1. Vorsitzende Jürgen Hoffmann freuten sich über die große Resonanz, den die Herbstwanderung in diesem Jahr wieder gefunden hat, denn die Herbstwanderung ist eine Veranstaltung, bei der TCK-Mitglieder jeden Alters zusammen kommen, ganz gleich, ob sie Mannschaftsspieler, Breitensportler oder passive Mitglieder sind. Ein besonderer Programmpunkt ist daher auch immer der gesellige Abschluss der Herbstwanderung, für den die Organisatoren in diesem Jahr das Restaurant „Blauer Aff“ in Bensheim ausgesucht hatten und wo die Erlebnisse und Eindrücke des Tages noch einmal in gemeinsamer großer Runde ausgetauscht wurden, bevor man später abends dann wieder den Heimweg nach Ketsch antrat.

1. Vorsitzender Jürgen Hoffmann (2. v. re.) und Haupt-Organisatorin Ulla Ries-Nelson (2. v. li.) freuen sich mit weiteren Teilnehmern über die große Resonanz und die ausgezeichneten äußeren Bedingungen bei der TCK-Herbstwanderung 2021. – Foto: TC Ketsch

Breitensportwart Norbert Urbanek weist darauf hin, dass mit der Wintersaison auch das kostenfrei allen Mitgliedern offen stehende beliebte Tennis-Ersatzprogramm „Fitness & Volleyball“ wieder begonnen hat und neue Teilnehmer immer herzlich willkommen sind. – In der aktuellen Winterrunde, an der der TC Ketsch wieder mit zahlreichen Mannschaften teilnimmt, stehen am Wochenende bereits die ersten Spieltermine an. Die Herren spielen am Samstag auswärts in Weinheim. In der Ketscher Traglufthalle empfangen die Herren 30/1 am Samstagabend Waldhaus Altlußheim; am Sonntagnachmittag spielt dort die Ketscher U18 gegen Neckar-Ilvesheim.

Abschließend weist die Vorstandschaft alle Mitglieder nochmals auf den anstehenden Termin der Jahreshauptversammlung hin, die an diesem Freitag (15.10.2021) um 19:30 Uhr im Club-Restaurant „Bella Capri“ stattfindet. Aufgrund der geltenden Corona-Bestimmungen ist eine vorherige Anmeldung erforderlich, die über die Homepage möglich ist. Dort ist auch die Tagesordnung der Jahreshauptversammlung eingestellt und abrufbar.

Vorheriger ArtikelTennis-Jahreswechsel
Nächster ArtikelJahreshauptversammlung des TC Ketsch