Hallenschließung ab 16. Dezember

47

Liebe Tennisspielerinnen und Tennisspieler, liebe Abonnenten,

leider hat sich die Anzahl der mit dem Coronavirus infizierten Bürgern nicht reduziert; das Wachstum wurde glücklicherweise gestoppt, aber die Versorgung der Patienten in den Kliniken steht kurz vor dem Zusammenbruch. Es gehen offensichtlich nach wie vor zu viele Bürger unverantwortlich mit der von dem Virus ausgehenden Gefahr um und verletzen die geltenden Regeln zu Lasten aller. Dieses häufig verantwortungslose Verhalten überdeckt leider die sehr konsequenten Bemühungen einer Mehrzahl unserer Mitbürger und stürzt viele Branchen in existenzielle Nöte.

Die neuen Einschränkungen und Ausgangsbeschränkungen betreffen natürlich auch unseren Tennissport. Mit Wirkung von Mittwoch, dem 16.12.2020 müssen wir unsere Tennishalle schließen. Diese Schließung wird zunächst bis Sonntag, den 10.01.2021 gelten. Die Bundes- und Landesregierungen werden am Mittwoch, den 05.01.2021 erneut beraten und die dann ab Montag, den 11.01.2021 geltenden Maßnahmen beschließen.

Somit werden alle durch Abonnement oder Einzelbuchung gebuchten Stunden hinfällig. Im Interesse einer praktikablen, fairen und einfachen Lösung werden wir die ausgefallenen Stunden in Form eines Geldguthabens Ihrem Konto gutschreiben. Sollten Sie mit dieser Lösung im Einzelfall nicht einverstanden sein, bitten wir Sie um eine Rückmeldung unter hallenstunden@tennisclub-ketsch.de. Wir sind bemüht, schnellstmöglich zu antworten.

Unter den Einschränkungen zur notwendigen Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus leidet in besonderem Maße die Gastronomie. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass unser Clubrestaurant „Bella Capri“ nach wie vor auch während der Weihnachtszeit für Außer-Haus-Verkauf geöffnet bleiben wird. In den Zeiten zwischen 11.30-14.30 Uhr und 17.00-19.30 Uhr ist das Restaurant für die Abholung von Speisen nach vorheriger Bestellung nach wie vor geöffnet, die Speisekarte ist auf der Homepage unter www.bellacapri-ketsch.de einsehbar. Bitte unterstützen Sie das „Bella Capri“ durch viele Bestellungen, die Gastronomie leidet unter den Einschränkungen in besonderem Maße.

Die Verantwortung für den weiteren Verlauf der Pandemie liegt bei jedem Einzelnen. Hoffen wir alle darauf, dass die Maßnahmen greifen und die Pandemie mit Unterstützung der erstaunlich schnell entwickelten Impfstoffkandidaten eingedämmt werden kann. Die Gesundheit ist unser höchstes Gut, das wir auch in der Weihnachtszeit, in der wir natürlich mit unseren Familien und Freunden in Kontakt treten wollen, nicht aufs Spiel setzen dürfen.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und einen in diesem Jahr ruhigen Start in ein hoffentlich entspannteres neues Jahr 2021.

Bleiben Sie gesund!

Mit sportlichen Grüßen

Jürgen Hoffmann
(1.Vorstand TC Ketsch)