Erster Herbst-Arbeitseinsatz

17

Sehr gut besucht war der erste Herbst-Arbeitseinsatz der Mitglieder des TC Ketsch bei strahlendem, trockenem Wetter am vergangenen Samstag. Entsprechend viel wurde auch gearbeitet und so die große Tennis-Anlage im Bruch einen großen Schritt in Richtung Winterfestigkeit vorangebracht. Zufrieden zeigte sich denn auch Orgawart Wolfgang Martin am späten Nachmittag über die Ergebnisse des ersten Arbeitseinsatzes. Dabei konnte Martin selbst nur kurz zu Beginn des Arbeitseinsatzes vor Ort sein, da er als Mitglied der Gentlemen (Ü55) 2 des TC Ketsch, die in diesem Jahr die Badische Meisterschaft errungen haben, mit seinen Mannschaftskollegen am Mittag beim Badischen Tennisverband im Landesleistungszentrum in Leimen zur Meisterschaftsfeier eingeladen war. – In Leimen als Mitglied der siegreichen Gentlemen 2 mit dabei war auch der ehemalige Oberligaspieler und langjährige Breitensportwart des TC Ketsch, Norbert Urbanek. „Die Terminskollision war etwas bedauerlich, denn natürlich hätte ich sonst gerne den Arbeitseinsatz auch als ein Breitensport-Event ausgestaltet“, so Urbanek. „Aber der Termin für den zweiten
Arbeitseinsatz steht ja schon fest (Samstag, 02.12.2023, ab 10:00 Uhr), so dass ich hier
selbstverständlich bereits in den konkreten Planungen bin.“

Beim ersten Herbst-Arbeitseinsatz des TC Ketsch hatte sich der Arbeitstrupp III unter der Leitung von Gentlemen 1-Mannschaftsführer Hans-Peter Rist (Mitte, hinten) die Fun-Sport-Arena und die Plätze 4-9 vorgenommen. – Foto: TC Ketsch

Jetzt ist Urbanek zusammen mit Vergnügungswartin Caroline Knapp aber erst einmal mit den letzten Vorbereitungen für die große Herbst-Party des TC Ketsch beschäftigt, die am kommenden Samstag, 18.11.2023, ab 19:00 Uhr im Clubhaus „Bella Capri“ steigt. Für Live-Musik sorgt das Duo Charly & Rolly. Im Laufe des Abends werden auch die Sieger und die Aufsteiger-Teams 2023 geehrt. Rechtzeitige Tischreservierung per eMail (veranstaltungen@tennisclub-ketsch.de) wird empfohlen.

In der laufenden Winterrunde mussten die Herren 1 um Mannschaftsführer Florian Hoffmann am vergangenen Samstagabend auswärts gegen Tabellenführer TC Schriesheim eine deutliche 0:6-Niederlage hinnehmen. Die Herren 50 starteten zuhause gegen eine erwartungsgemäß sehr starke Mannschaft des TC Wiesloch mit einer 2:4-Niederlage in die Wintersaison. Die Punkte für Ketsch holten Marco Genzel im Einzel und Armin Schmitt/Genzel im Doppel – und fast hätte das zweite Doppel mit Jürgen Hoffmann/Michael Schäfer noch einen weiteren Punkt erspielt (6:7, 6:7) und damit ein Unentschieden erreicht.

Regelmäßig mit dabei und häufig am Ball ist Urbanek übrigens auch bei „Fitness & Volleyball“, dem beliebten Tennis-Ersatzprogramm unter der Leitung von Georg Sipos für alle Mitglieder, das in der Wintersaison immer am Montagabend ab 19:00 Uhr in der kleinen Schulsporthalle der Neurottschule stattfindet (Eingang auf das Schulgelände über die Jägerndorfer Straße). Neue Mitspielerinnen und Mitspieler jeden Alters und jeder Leistungsstufe sind stets willkommen. Sportkleidung und abriebfeste Hallenschuhe reichen aus.

Vorheriger ArtikelHerbst
Nächster ArtikelSchwungsvolle Herbst-Party