Doppel unter Auflagen wieder erlaubt

69

Liebe Tennisspielerinnen und Tennisspieler,

jetzt spielen wir seit Ende März wieder Einzel im Freien. Ich glaube, wir alle sind so froh über den Spaß und die Begegnungen, die wir in unserer Freizeit im Tennisclub haben können. Und erfreulicherweise gehen die Inzidenzzahlen langsam aber stetig nach unten, der fortschreitende Impfprozess zeigt Wirkung.

Die Inzidenz im Rhein-Neckar-Kreis liegt jetzt seit über 5 Werktagen unterhalb der Schwelle von 100, so dass der Öffnungsschritt 1 möglich wird.

Nach wie vor ist das Einzelspiel ohne Test-, Impf- oder Genesenennachweis möglich. Das Doppel ist unter Einschränkungen erlaubt. Bei Vorliegen eines aktuellen, nicht mehr als 24 h alten negativen anerkannten Testergebnisses, bei vollständiger Impfung, die mehr als 14 Tage zurückliegt oder bei Nachweis einer überstandenen Corona-Infektion ist das Doppel erlaubt.

Diese Vorgaben müssen bei der Buchung über unser eBuSy-System bestätigt werden. Der Buchende ist verpflichtet, die Versicherung über das Vorliegen der Voraussetzungen mit einem „JA“ im Kommentarfeld bei der Buchung eines Doppels abzugeben. Mindestens zwei Personen müssen zwingend die obigen Voraussetzungen erfüllen! Der Buchende verpflichtet sich bei der Buchung, die entsprechenden Nachweise auf der Anlage mit sich zu führen und auf Verlangen vorzulegen. Sollte Missbrauch mit obigen Regeln erkannt werden, werden wir intern das Doppelspielen wieder untersagen müssen! Die Verantwortung für die Einhaltung der Regeln liegt bei dem buchenden Spieler!

Als Individualsport mit relativ einfach einzuhaltenden Abstandsregelungen betreiben wir alle eine der bevorzugten Sportarten bei der „Lockerung“. Bitte achtet nach wie vor konsequent auf die Einhaltung des Kontaktverbots und des Mindestabstands. Bitte achtet auf die Einhaltung der gebotenen Hygienemaßnahmen. Diese dienen immer noch der Vermeidung der weiteren Verbreitung des Virus, das Ende der Pandemie ist leider noch nicht erreicht. Es gilt daher nach wie vor die Maxime: Kommen-Spielen-Gehen.

Die Regeln haben wir in der Folge aufgelistet. Über Änderungen, die sicher bald wieder kommen werden, werden wir über Newsletter und Homepage informieren. Gleiches gilt auch für die Durchführung der Medenspiele, die Durchführung ist noch nicht sicher, der Ablauf nicht klar.

Die Umkleideräume bleiben gesperrt, das Duschen und Umkleiden vor und nach dem Spielen ist untersagt! Die Sanitärräume dürfen nur zum Händewaschen und zum Gang auf die Toiletten einzeln betreten werden. Wir haben an mehreren Stellen der Anlage Desinfektionsmittelspender installiert – Eingang Sanitärräume, Einhängehäuschen, Pavillon – und bitten um sorgfältige Nutzung. Die Hygienevorschriften des Robert-Koch-Instituts, die uns allen seit nunmehr einem Jahr geläufig sind, sind zwingend einzuhalten.

Bitte beachtet unbedingt die Mindestabstandsregel von 1,5 Metern. Dieser Mindestabstand ist überall auf der Anlage und den Tennisplätzen zu jedem Zeitpunkt einzuhalten. Die Bänke dürfen nur einzeln besetzt werden, der Abstand zwischen den Bänken und die Position der Bänke dürfen nicht verändert werden. Der Mindestabstand ist selbstverständlich auch beim Seitenwechsel einzuhalten.

Unser Clubrestaurant „Bella Capri“ darf endlich öffnen und wird uns ab dem 20.05.2021 auf der Terrasse und im Clubhaus unter gewissen Einschränkungen bewirten. Auch dies ist doch ein tolles Zeichen für ein weiteres Stück in Richtung Normalität, wir freuen uns mit und auf Riccardo, Marion und Massimo.

Freuen wir uns auf unseren schönen Sport.

Mit sportlichen Grüßen

Jürgen Hoffmann
(1.Vorstand TC Ketsch)

Bitte beachten: Neue Platzordnung ab 20.05.2021

Vorheriger ArtikelMedenrunde im Blick
Nächster Artikel„Novita“ begeistern